top of page
  • Gewerbekreis Aarbergen e.V.

Den Welttag des Komplimentes zu feiern macht stark

Aktualisiert: 4. Apr.

Liebe Leserinnen und Leser,


heute, am 1. März, feiern wir den Welttag des Kompliments! Ein Tag, der uns alle daran erinnern möchte, wie mächtig positive Worte und freundliche Gesten in unseren privaten wie beruflichen Beziehungen sein können. In einer Welt, in der wir alle vor großen Herausforderungen stehen, ist es wichtig, die kleinen Momente der Freude zum Ausdruck zu bringen und bewusst zu zelebrieren. "Schön dich zu sehen", "Das machst du großartig", "Ich mag deine Art, wie du andere motivierst" sind wertschätzende Komplimente, die zum Ausdruck bringen, was eben nicht selbstverständlich ist. Das ist für die meisten von uns eigentlich ganz einfach und kostet nicht viel und dennoch kommen wir leider nicht immer von selbst auf die Idee, mal wieder etwas Nettes zu äußern. Oder verpassen den richtigen Zeitpunkt.


Ein kleines Dankeschön hier, ein "das machts du ganz wundervoll" dort, wir alle blühen auf, wenn wir Komplimente erhalten. Warum das bewusst eingesetzt auch für dich wichtig sein kann, liest du im Blog von Powerregionen.de
Vielen Dank für die Blumen - Kleine Gesten der Wertschätzung, die von Herzen kommen, können wahre Wunder bewirken.


Warum ist der Welttag des Kompliments wichtig für uns?

Ein Kompliment oder eine Bestärkung kann nicht nur den Tag erhellen, sondern auch die Verbindungen untereinander und auch in einer Community stärken. Ein freundliches Wort hier, eine aufmunternde Geste dort – es ist ein Tag, der uns dazu ermutigt, Worte und Gesten der Freundlichkeit und Anerkennung eben nicht zu vergessen, sondern bewusst zu teilen und so eine positive Stimmung, ein besseres Arbeitsumfeld zu schaffen.


Wie können wir diesen Tag nutzen, um als Gemeinschaft stark zu sein?

Hier sind einige konkrete Ideen, wie du den Welttag des Kompliments auch dazu nutzen kannst, um deine lokale Gemeinschaft zu stärken:


  1. Die Vielfalt und Einzigartigkeit deiner Region loben: Teile deine besonderen Momente, Geheimtipps und Lieblingsplätze mit anderen. Zeige Wertschätzung für das Engagement und den Ideenreichtum der lokalen Betriebe, Vereine, Institutionen und Freischaffenden bei dir vor Ort, in deiner Region. Erzähle anderen, warum du stolz darauf bist, Teil dieser Gemeinschaft zu sein.

  2. Lokale Unternehmen stützen: Mach aus dem Buy-Local-Gedanken mehr als eine theoretische Idee. Erwähne deine Lieblingsgeschäfte, Restaurants oder Dienstleister lobend und erzähle anderen, warum du ihre Produkte oder Services schätzt. Zeige damit, wie wichtig es ist, lokale Angebote zu unterstützen.

  3. Soziale Medien einsetzen: Nutze Plattformen wie Facebook, Instagram oder LinkedIn, um deine Komplimente an die Region, lokale Betriebe und Institutionen zu richten. An alle eben, deren Arbeit und Angebot du persönlich wertschätzt. Verwende die Hashtags #WelttagDesKompliments, #buylocal, #Powerregionen oder #Powerregionen{deineStadt} oder #GewerbeschauAarbergen, um deine Botschaft zu verbreiten und andere zu ermutigen, sich anzuschließen.

Ein einfaches "Danke, dass du mir hilfst" oder "Ich schätze deine Zuverlässigkeit" kann mehr bewirken, als wir denken. Nutzen wir die Tage rund um den Welttag des Komplimentes, um unsere Beziehungen zu stärken, einander zu ermutigen und dadurch gemeinsam noch stärker zu werden.


In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen wundervollen Welttag des Kompliments und freue mich darauf, euch bald als Teil der Powerregionen-Community begrüßen zu dürfen!


Mit freundlichen Grüßen

Katja Peteratzinger




40 Ansichten

Comments


bottom of page